Das Bezirksrathaus in Sillenbuch. Foto: Leif Piechowski/Stadt Stuttgart
Stuttgart-Sillenbuch

Einwohnerversammlung Sillenbuch 2019

Dialog zwischen Bürgern und Stadtverwaltung

ThemaStadtentwicklung
Zeitraumfür Beteiligung: 26.08.2019 bis 14.10.2019
ZielgruppeEinwohnerinnen und Einwohner aus Sillenbuch

formelle Beteiligungformelle Beteiligung
beendet
  • Kontakt

    Sie haben Fragen zum Portal, Ihrem Nutzerprofil oder einfach nur eine Idee, wie "Stuttgart - meine Stadt" noch besser werden kann?

    Dann nehmen Sie doch direkten Kontakt mit uns auf und senden uns eine E-Mail oder rufen einfach an.

    Ihre Ansprechpartner sind:

    Jan Minges
    Telefon:  (0711) 216-91813
    E-Mail:    stuttgart-meine-stadt@stuttgart.de

    Oliver Seibold
    Telefon:  (0711) 216-91780
    E-Mail:    stuttgart-meine-stadt@stuttgart.de

    Presseanfragen nehmen wir gerne unter presse@stuttgart.de entgegen.
     
Phase 1

Themen festlegen

26.08.19 bis 08.09.19

Hier konnten Sie zwischen dem 26. August und 08. September 2019 darüber abstimmen, welche Themen auf der Einwohnerversammlung in Sillenbuch eine herausgehobene Rolle spielen sollen.
 
Bitte beachten Sie, dass nur Einwohnerinnen und Einwohner des Stadtbezirks Sillenbuch an der Online-Befragung teilnehmen konnten.

Phase 2

Fragen voranmelden

09.09.19 bis 30.09.19

Hier haben Sie die Möglichkeit vom 09. bis 30. September 2019 konkrete Fragen für die Einwohnerversammlung in Sillenbuch einzureichen, oder ihre Unterstützung für bereits eingereichte Fragen von Mitbürgerinnen und Mitbürgern auszudrücken. Alle eingereichten Fragen werden hier im Portal von der Stadtverwaltung beantwortet.

Bitte beachten Sie, dass nur Einwohnerinnen und Einwohner des Stadtbezirks Sillenbuch an der Online-Befragung teilnehmen können.

Phase 3

Einwohnerversammlung

14.10.19

Die Einwohnerversammlung in Sillenbuch fand am Montag, 14. Oktober 2019, im Stiftstheater im Augustinum statt. Auf der Einwohnerversammlung beantwortete die Stadtspitze die Fragen der Bürgerinnen und Bürger und diskutierte mit ihnen die zukünftige Entwicklung des Stadtbezirks.

  • "Ein ganz wunderbarer Stadtbezirk"

    Im Dialog mit den Einwohnern Sillenbuchs: OB Fritz Kuhn und die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister. Foto: Julian Rettig
    Im Dialog mit den Einwohnern Sillenbuchs: OB Fritz Kuhn und die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister. Foto: Julian Rettig
    Engagierte Bürgerinnen und Bürger prägten mit Fragen, Anregungen und Kritik die Einwohnerversammlung in Sillenbuch

    Es gab mehrere Schwerpunktthemen, die bei der Einwohnerversammlung am 14. Oktober im Stadtbezirk Sillenbuch zur Sprache gekommen sind. So wurden die Themen Naturschutz und Verkehr leidenschaftlich diskutiert, aber auch der Wunsch nach einem neuen Bürgerhaus deutlich gemacht. Auch ein Ausbau der Radinfrastruktur fand engagierte Befürworter.

    In der Eingangsrede von Oberbürgermeister Fritz Kuhn gab es viel Lob für den Stadtbezirk. Natur und klare Luft, eine gute Nahversorgung und Anbindung im öffentlichen Nahverkehr, eine vorbildliche Bildungslandschaft und schließlich Zusammenhalt und viel Engagement der Einwohner, so charakterisierte Kuhn den Bezirk, ohne freilich die Probleme, etwa beim Nutzungskonflikt mit dem Naturschutz oder beim Verkehr, zu verkennen.

    Gleich zu Anfang der anschließenden Aussprache setzten sich dann auch junge Betreuer des Waldheims Sillenbuch vehement für eine weitere Nutzung des Naturschutzgebiets Eichenhain ein und wurden mit viel Beifall belohnt. Schließlich, so auch weitere Einwohner, habe man das Gebiet seit vielen Jahrzehnten genutzt und wolle die Waldheimkinder dort auch weiterhin an die Natur heranführen. Andere Ersatzgebiete seien zu weit entfernt, die Aufsicht dadurch zu schwierig.

    OB Kuhn zeigte Verständnis für diese Wünsche, wies aber auch darauf hin, dass die weitflächigen Magerwiesen der Heidelandschaft einmalig in Stuttgart seien. Nicht umsonst stünde das Gebiet unter Naturschutz und biete Lebensraum für zahlreiche bedrohte Tier und Pflanzenarten. Kuhn warb dafür, die vom Regierungspräsidium Stuttgart angeordnete dreijährige Ausnahmegenehmigung zu nutzen, um in dieser Zeit die verschiedenen Interessenslagen zusammenzuführen und gemeinsam Kompromisse zu erarbeiten. Umweltbürgermeister Peter Pätzold wies ergänzend darauf hin, dass auch bereits die jetzige Zwischenlösung ein kleiner Erfolg sei. Die Stadt erkenne die Leistungen des Waldheims an und wolle diese auch weiter ermöglichen.

    Beim Dauerthema aller Stadtbezirke – dem Verkehr – wurde in Sillenbuch vor allem über rücksichtslose Falschparker, Fremdparker, große Lkw in der Birkacher- und der Schemppstraße und eine fehlende Schranke in der Tuttlinger Straße geklagt. Ordnungsbürgermeister Martin Schairer konnte hier zahlreiche Anregungen mitnehmen und sagte Prüfungen zu. Dabei rief der OB alle Verkehrsteilnehmer – Auto-, Radfahrer und Fußgänger – zu größerer Rücksichtnahme auf. Großes Interesse wurde am Ausbau der Radinfrastruktur bekundet. Kuhn wies hier auf das klare Bekenntnis des Gemeinderats zur „Fahrradstadt“ hin. Dafür seien im Haushaltsentwurf Mittel vorgesehen. Er betonte aber auch den Konflikt zwischen neuen Radspuren auf der einen und wegfallenden Autospuren oder Parkplätzen auf der anderen Seite. Bürgermeister Peter Pätzold konnte neue Projekte ankündigen, wie die Erweiterung der Standorte für den Radverleih Regiorad Stuttgart.

    Auch der Wunsch nach einem neuen Bürgerhaus wurde mehrfach geäußert. Daran haben nicht nur Vereine und Feuerwehr ein großes Interesse. Planungsmittel dafür könnten in den kommenden Doppelhaushalt eingestellt werden, sagte der OB. Einen baldigen Grundsatzbeschluss zum Geschwister-Scholl-Gymnasium kündigte Technikbürgermeister Dirk Thürnau auf eine entsprechende Frage abschließend an.
     
    Hier können Sie sich das Protokoll zur Einwohnerversammlung anschauen oder herunterladen:
  • Ihre Ansprechpartnerin zum Vorhaben

    Nina Dreher
    Abteilung Gemeinderat und Stadtbezirke
    Telefon:  (0711) 216-60381
    E-Mail:   nina.dreher@stuttgart.de

    Anschrift:
    Landeshauptstadt Stuttgart
    Abteilung Gemeinderat und Stadtbezirke
    Rathaus
    Marktplatz 1
    70173 Stuttgart​
     
  • Ihre Ansprechpartner für allgemeine Fragen zum Portal

    Jan Minges
    Abteilung Kommunikation
    Telefon:    (0711) 216-91813
    Mail:        stuttgart-meine-stadt@stuttgart.de

    Oliver Seibold
    Abteilung Kommunikation
    Telefon:    (0711) 216-91780
    Mail:        stuttgart-meine-stadt@stuttgart.de

    Anschrift:
    Landeshauptstadt Stuttgart
    Abteilung Kommunikation
    Rathauspassage 2
    70173 Stuttgart​ ​ ​ ​