Auf dem Eiermann-Areal soll unter dem Namen Garden-Campus ein neues Stadtquartier entstehen. Foto: Steidle Architekten
Stuttgart-Vaihingen

Garden Campus Vaihingen

Nachnutzung des Eiermann-Campus und Erhalt des Denkmals

ThemaStadtentwicklung
Zeitraumfür Beteiligung: noch offen
vsl. Umsetzung: ab Q2/2020
Zielgruppealle Stuttgarterinnen und Stuttgarter

formelle Beteiligungformelle Beteiligung
noch nicht geöffnet
  • Garden Campus Vaihingen

    Der als ehemalige IBM-Hauptverwaltung zwischen 1969 und 1972 von Egon Eiermann erbaute Campus steht seit dem Jahr 2000 aus künstlerischen und wissenschaftlichen Gründen nach § 2 Denkmalschutzgesetz unter Denkmalschutz. Eiermann zählt zu den bedeutendsten Architekten der Nachkriegsmoderne und erreichte hier einen Höhepunkt seines Schaffens. Seit 2009 stehen die Gebäude leer.
     
    Im Sommer 2013 rief Oberbürgermeister Fritz Kuhn das "Fachkolloquium Eiermann-Campus" ins Leben, um Ideen zum Erhalt der wertvollen Gebäudesubstanz zu sammeln. Zentrales Ergebnis des Kolloquiums war die Idee, eine zusätzliche Bebauung auf dem rund 20 Hektar großen Gelände zu ermöglichen, um die Sanierungskosten und den Erhalt des Kulturdenkmals wirtschaftlich abzusichern.
     
    Das Areal wurde in 2015 von der GERCHGROUP (Düsseldorf) erworben. Zur Weiterentwicklung der Planung des Kolloquiums lobte die GERCHGROUP einen zweistufigen städtebaulichen Wettbewerb aus, den das Büro Steidle Architekten aus München für sich entscheiden konnte. Im Jahr 2017 übernahm die schweizerische SSN GROUP das Areal und das Projekt Garden Campus und entwickelte die Wettbewerbsplanung weiter.

  • Wettbewerb zum Eiermann-Campus

    Auf dem Eiermann-Areal soll unter dem Namen Garden-Campus ein neues Stadtquartier entstehen. Foto: Steidle Architekten
    Auf dem Eiermann-Areal soll unter dem Namen Garden-Campus ein neues Stadtquartier entstehen. Foto: Steidle Architekten

    Erste Stufe: Städtebaulicher Wettbewerb

    Die erste Stufe des Wettbewerbsverfahrens bildete ein städtebaulicher Ideenwettbewerb, an dem 14 Architekturbüros teilnahmen. Die Jury, an der auch die vier Stadträte des neuen Unterausschusses "Garden Campus Vaihingen" als Preisrichter teilnahmen, wählte am 16. September 2016 vier vorläufige Sieger aus den eingereichten Entwürfen der Büros aus. An der Entscheidung beteiligt waren in beratender Funktion auch drei Vertreter der am 4. Mai 2016 im Rahmen der Bürgerbeteiligung durchgeführten "Ersten Bürgerinformations- und Dialogveranstaltung". Die ausgewählten Entwürfe wurden anschließend den Gemeinderatsausschüssen, dem Bezirksbeirat Vaihingen sowie den Teilnehmern der Bürgerbeteiligung vorgestellt.

    Zweite Stufe: Städtebauliches Gutacherverfahren

    In der zweiten Stufe des Verfahrens, einem städtebaulichen Gutachterverfahren, wurden die vier Entwürfe, ergänzt um die Empfehlungen und Anregungen des Preisgerichts, der Bürgerbeteiligung sowie der Gremien, überarbeitet und vertieft. Am 25. November 2016 fand das Preisgericht statt. Das Münchner Büros Steidle Architekten mit Realgrün Landschaftsarchitekten konnte das Gutachterverfahren für sich entscheiden. Der Siegerentwurf sieht eine Kombination von Gewerbeflächen und hohen Wohnanteilen vor und wurde im Dezember 2016 in den gemeinderätlichen Gremien vorgestellt.


    Wettbewerbsüberarbeitung - Gremienberichte Juni 2018

    Nach Erwerb des Areals durch die SSN GROUP in 2017 erfolgte eine Überarbeitung des Wettbewerbssiegerentwurfs durch Steidle Architekten. Im Juni 2018 wurde der überarbeitete Entwurf im Umwelt- und Technik Ausschuss sowie im Städtebauausschuss präsentiert und stieß auf sehr positive Resonanz. Ein Bericht im Bezirksbeitrat Vaihingen ist für den 17.07.2018 geplant. Das Bebauungsplanverfahren wird auf Basis der Wettbewerbsüberarbeitung fortgeführt.
  • Bürgerbeteiligung zum Eiermann-Campus

    Am 19. April 2016 fasste der Ausschuss für Umwelt und Technik des Gemeinderats den Aufstellungsbeschluss für das Bebauungsplanverfahren. Im Rahmen des Bebauungsplanverfahrens erfolgte die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung vom 9. Mai bis 10. Juni 2016. Ein Erörterungstermin fand am 7. Juni 2016 im Bezirksrathaus Vaihingen statt.
     
    Der vormalige Investor GERCHGROUP startete als Teil des Wettbewerbsverfahrens eine Bürgerbeteiligung. Am 30. April 2016 konnten sich Interessierte im Rahmen eines „Tages der offenen Tür" ein Bild vom Areal machen. Am 04. Mai 2016 informierten Peter Pätzold, Bürgermeister für Städtebau und Umwelt, und Dr.-Ing. Detlef Kron, Leiter des Amtes für Stadtplanung und Stadterneuerung, bei einem Informations.- und Dialogabend über den Sachstand und das weitere Verfahren. Nach den Vorträgen sammelten die Teilnehmer in Arbeitsgruppen Ideen und Anregungen für den städtebaulichen Wettbewerb, welche in die Auslobung Eingang fanden.

    Die weitere Bürgerbeteiligung zu diesem Projekt befindet sich derzeit in Planung. Sobald Näheres feststeht, informieren wir Sie hier auf dem Portal.
Phase 1

Informations- und Dialogabend

04.05.16

Am 04. Mai 2016 informierten Peter Pätzold, Bürgermeister für Städtebau und Umwelt, und Dr.-Ing. Detlef Kron, Leiter des Amtes für Stadtplanung und Stadterneuerung, bei einem Informations.- und Dialogabend über den Sachstand und das weitere Verfahren. Nach den Vorträgen sammelten die Teilnehmer in Arbeitsgruppen Ideen und Anregungen für den städtebaulichen Wettbewerb, welche in die Auslobung Eingang fanden.

Phase 2

Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung

09.05.16 bis 10.06.16

Im Rahmen der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung wurde der Bebauungsplan vom 09. Mai bis 10. Juni 2016 öffentlich im Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung, Eberhardstraße 10, 70173 Stuttgart, zu den üblichen Öffnungszeiten ausgelegt.

Phase 3

Erörterungstermin

07.06.16

Am 07. Juni 2016 fand im Bezirksrathaus Vaihingen ein öffentlicher Erörterungstermin zum Bebauungsplan statt.

Phase 4

Weitere Bürgerbeteiligung

noch offen

Die weitere Bürgerbeteiligung zu diesem Projekt befindet sich derzeit in Planung. Sobald Näheres feststeht, informieren wir Sie hier auf dem Portal.

  • Ihre Ansprechpartner zum Vorhaben

    Regine Zinz
    Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung
    Telefon: (0711) 216-60633
     
    Anschrift:
    Landeshauptstadt Stuttgart
    Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung
    Eberhardstraße 10
    70173 Stuttgart
  • Ihre Ansprechpartner für allgemeine Fragen zum Beteiligungsportal

    Melanie Buck
    Abteilung Kommunikation
    Telefon:    (0711) 216-91806
    Mail:        stuttgart-meine-stadt@stuttgart.de
     
    Sabine Hieronymus
    Abteilung Kommunikation
    Telefon:    (0711) 216-91806
    Mail:        stuttgart-meine-stadt@stuttgart.de

    Jan Minges
    Abteilung Kommunikation
    Telefon:    (0711) 216-91813
    Mail:        stuttgart-meine-stadt@stuttgart.de

    Oliver Seibold
    Abteilung Kommunikation
    Telefon:    (0711) 216-91806
    Mail:        stuttgart-meine-stadt@stuttgart.de

    Anschrift:
    Landeshauptstadt Stuttgart
    Abteilung Kommunikation
    Rathauspassage 2
    70173 Stuttgart