Mit dem
Stadtweit

Stuttgarter Masterplan für urbane Bewegungsräume

Erstellung eines Masterplans

ThemaSport, Stadtentwicklung
Zeitraumfür Beteiligung: 15.03.2019 bis 13.09.2019
ZielgruppeEinwohnerinnen und Einwohner Stuttgarts

informelle Beteiligunginformelle Beteiligung
beendet
  • Neue Anforderungen für öffentliche Räume

    Sport und Bewegung sind Ausdruck des städtischen Lebens in Stuttgart. Parallel zu den Sport- und Bewegungsangeboten der Sportvereine finden immer mehr Sport- und Bewegungsaktivitäten außerhalb klassischer Sportanlagen statt. Gleichzeitig steigt die Zahl der Menschen, die draußen und ohne Anleitung Sport treiben sowie die Vielfalt der möglichen Bewegungsformen. Damit werden die Anforderungen an die öffentlichen Räume vielseitiger. Mit dem "Stuttgarter Masterplan für urbane Bewegungsräume" möchte die Stadtverwaltung Strategien entwickeln, um Bewegung im öffentlichen Raum zu fördern und langfristig zu sichern.
     

    Bürger beteiligt

    Basis dafür war unter anderem eine Online-Umfrage: Sie nahm den öffentlichen Raum außerhalb klassischer Sportanlagen in den Blick und analysierte Bewegung im Alltag sowie das informelle und unorganisierte Sporttreiben im öffentlichen Raum. Die Umfrage richtete sich an alle Stuttgarterinnen und Stuttgarter. Alle Stuttgarterinnen und Stuttgarter waren eingeladen, an einer Umfrage vom 15. März bis 16. Juli 2019 mitzumachen. Darüber hinaus fanden vom 21. März bis 29. Mai 2019 mehrere Veranstaltungen in Stadtbezirken statt. In einer dritten Phase konnten Sie vom 15. August bis 13. September 2019 in einer interaktiven Karte die Plätze im öffentlichen Raum markieren und bewerten, an denen Sie bereits jetzt Sport treiben oder an denen Sie Potenzial sehen.
     
    Analysen dazu, welche öffentlichen Räume in Stuttgart bereits für Sport und Bewegung zur Verfügung stehen sowie zusätzliche Flächenpotenziale, die künftig für Sport und Bewegung genutzt werden können, werden danach mit bestehenden Bedarfen in der Bevölkerung abgeglichen und unter Unterstützung eines externen Instituts analysiert. Am Projektende werden die Ergebnisse der Beteiligungsprozesse sowie eine Gesamtstrategie für den urbanen Bewegungsraum in Stuttgart und konkrete Vorschläge für Maßnahmen im öffentlichen Raum dem Gemeinderat vorgestellt.
     
    Welche verschiedenen Sportangebote es bereits in Stuttgart gibt, können Sie sich hier anschauen:
Phase 3

Interaktive Karte

15.08.19 bis 13.09.19

Wo sollte sich im öffentlichen Raum etwas ändern, damit Bewegung einfacher möglich wird? Wo bewegen Sie sich heute schon? Wo sehen Sie Potenzial für den öffentlichen Raum, zum Beispiel für ein Trampolin, eine Himmelsschaukel oder ein Boden-Klavier? Auf der interaktiven Karte können Sie ganz unkompliziert die Orte markieren, an denen Sie Bedarf sehen und die Sie heute schon für Workout und Bewegung nutzen. Bitte erläutern Sie auch, was Ihnen an diesen Orten besonders gut gefällt oder warum Sie der Meinung sind, dass dort etwas getan werden muss.

beendet
Alle Themen
Hier bewege ich mich.
Hier sehe ich Potenzial.

Einige Sportgeräte wie am Südheimer Platz wären hier ideal! Momentan muss man sich den Fussballplatz mit den Fussballer teilen die natürlich nicht immer begeistert darüber sind. Dabei wäre genug Platz um dieses Gebiet auch für die vielen ...

Weiter

Beachvolleyballfeld - benötigt wird hier eine dauerhafte Spielfeldmarkierung (gesichert gegen randalierendes Wasen-Puplikum) und ein neues dauerhaft gespanntes Netz

Weiter

Hier gehört eine 400 Meter Bahn hin für alle Schulen und eventuell eine geschützte Finnenbahn hin, sodass Frauen und Ältere auch in den Wintermonaten auf dem SG Gelände (in einem geschützten Bereich) joggen bzw. an einem Outdoor ...

Weiter

Stuttgart hat fantastische Ausblicke. Die Halbhöhenlage ist einmalig schön. Gleichzeitig sind das oft gute Orte um mit schönem Ausblick Sport zu treiben - Yoga, Meditation oder Fitness-Übungen mit Iso-Matte.

Weiter

Stuttgart hat fantastische Ausblicke. Die Halbhöhenlage ist einmalig schön. Gleichzeitig sind das oft gute Orte um mit schönem Ausblick Sport zu treiben - Yoga, Meditation oder Fitness-Übungen mit Iso-Matte.

Weiter

Am Feuerbacher Höhenweg sehe ich Potential für einen Trimm-Dich-Pfad oder der gleichen. Sehr viele Jogger und Radfahrer nutzen den ruhigen Weg mit Aussicht auf Feuerbach.

Weiter

Der Rathausvorplatz war früher einmal ein Park (https://www.bvou.de/rundgang/obertuerkheim/item/171-neues-rathaus-obertuerkheim.html), heute Parkplatz für Autos. Im Zuge der Mobilitätswende könnte hier wieder ein neuer Bewegungs- und ...

Weiter

Für die Stuttgarter Rollsportszene existieren keine adäquaten Outdoor Bewegungsräume. An dieser Stelle oder in der näheren Umgebung wäre ein idealer Platz für eine Minirampe aus Holz oder ein ähnliches fahrbares Rollsportobjekt. Eine ...

Weiter

Der Skatepark in Degerloch liegt an einer lärmunempfindlichen Stelle. Hier gibt es keine Probleme mit Anwohnern und die nahegelegenen Schulen könnten von der Bewegunsfläche profitieren. Nur: Der Asphalt Bodenbelag ist aktuerll so rau das hier ...

Weiter

Der Sportplatz im Hallschlag/ Travertinpark ist nur ein Beispiel von mehreren Sportplätzen der unglücklich geplant wurde. Aus Rücksicht auf Streetballer und Fußballer wurde eine Kombi aus Fußballtor und Basketballkorb verbaut. Für jeden ...

Weiter

Weitere Phasen ansehen

  • Ihre Ansprechpartner zum Vorhaben

    Verena Hübsch
    Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung
    Telefon:  (0711) 216-25428
    E-Mail:   verena.huebsch@stuttgart.de

    Anschrift:
    Landeshauptstadt Stuttgart
    Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung
    Eberhardstraße 10
    70173 Stuttgart​ ​
     
     
    Sören Otto
    Amt für Sport und Bewegung
    Telefon:  (0711) 216-59810
    E-Mail:   soeren.otto@stuttgart.de

    Anschrift:
    Landeshauptstadt Stuttgart
    Amt für Sport und Bewegung
    Kronprinzstraße 13
    70173 Stuttgart​
     
  • Ihre Ansprechpartner für allgemeine Fragen zum Beteiligungsportal

    Jan Minges
    Abteilung Kommunikation
    Telefon:    (0711) 216-91813
    Mail:        stuttgart-meine-stadt@stuttgart.de

    Oliver Seibold
    Abteilung Kommunikation
    Telefon:    (0711) 216-91780
    Mail:        stuttgart-meine-stadt@stuttgart.de

    Anschrift:
    Landeshauptstadt Stuttgart
    Abteilung Kommunikation
    Rathauspassage 2
    70173 Stuttgart