BildtitelLageplan der Fläche Wolframstraße/Nordbahnhofstraße. Karte: Stadt Stuttgart
Stuttgart-Nord

Bebauungsplan Wolframstraße/ Nordbahnhofstraße

Schaffung von neuem Planungsrecht

ThemaStadtentwicklung
Zeitraumfür Beteiligung: seit 12.02.2016
vsl. Umsetzung: Frühjahr 2020
ZielgruppeEinwohnerinnen und Einwohner von Stuttgart-Nord

formelle Beteiligungformelle Beteiligung
offen
  • Bebauungsplanverfahren Wolframstraße/Nordbahnhofstraße

    Das Plangebiet befindet sich zwischen den städtebaulichen Entwicklungsflächen des Europaviertels und dem Plangebiet Auto-Staiger-Areal und dem ehemaligen Schmidtgen-Areal. Es bildet den Auftakt zum Rosensteinviertel und grenzt an die neue Stadtbahnbrücke für die U 12 an.Der Geltungsbereich des Bebauungsplans hat eine Größe von ca. 4,5 ha.Im nördlichen Teil des Planbereichs des Bebauungsplans überwiegt die Wohnnutzung, im südlichen Bereich die Büronutzung.

    Durch diese Neuentwicklungen ist das Plangebiet einem hohen Entwicklungsdruck ausgesetzt. Für das Grundstück an der Ecke Wolframstraße/Nordbahnhofstraße (Flurstücke 9222/5 und 9232/2) wurden wiederholt Entwürfe für eine Bebauung mit Hotels durch Investoren bei der Stadt vorgestellt.

    Die Bebauungen im Umfeld, unter anderem die stadtbildprägenden Conradi-Hochhäuser, wurden auf der Grundlage von nichtöffentlichen Bebauungsplänen genehmigt. Da dieses Planrecht nicht rechtswirksam ist, gilt für diese Bereiche ein Bebauungsplan mit den Festsetzungen der Baustaffel 3 (OBS). Um in diesem Bereich eine adäquate Planung und eine Nachverdichtung zu ermöglichen und bestehenden Gebäuden Rechtssicherheit zu geben, ist die Aufstellung eines neuen Bebauungsplans erforderlich.
     
Phase 1

Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung

12.02.16 bis 11.03.16

Im Rahmen der frühzeitigen  Beteiligung wurden die Unterlagen zum Bebauungsplan vom 12. Februar bis 11. März 2016 während der üblichen Öffnungszeiten im Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung (barrierefreier Zugang über die Töpferstraße) in der Eberhardstraße 10 öffentlich ausgelegt. Die Unterlagen konnten auch im Internet unter www.stuttgart.de/planauslage abgerufen werden.

Phase 2

Erörterungstermin

16.02.16

Die Öffentlichkeit wurde am 16. Februar 2016 um 16 Uhr im Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung (barrierefreier Zugang über die Töpferstraße) in der Eberhardstraße 10 über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung informiert. Darüber hinaus wurden die voraussichtlichen Auswirkungen der Planung vorgestellt. Hierbei bestand die Gelegenheit für Bürgerinnen und Bürger, sich zu äußern und das Thema zu erörtern.

Phase 3

Bürgerinformation über Ergebnisse des städtebaulichen Ideenwettbewerbs

07.07.16 bis 15.07.16

Die Arbeiten der erfolgreichen Teilnehmer des nichtoffenen städtebaulichen Ideenwettbewerbs Budapester Platz/Friedhofstraße Stuttgart-Mitte/Nord 2016 wurden vom 7. bis zum 15. Juli 2016 im 1. OG des Amtes für Stadtplanung und Stadterneuerung (barrierefreier Zugang über die Töpferstraße) in der Eberhardstraße 10 öffentlichausgestellt.

  • Ihr Ansprechpartner zum Vorhaben

    Malte Krämer
    Amt für Stadtplanung und Wohnen
    Telefon:    (0711) 216-20166
    Mail:         malte.kraemer@stuttgart.de

    Anschrift:
    Landeshauptstadt Stuttgart
    Amt für Stadtplanung und Wohnen
    Eberhardstraße 10
    70173 Stuttgart
     
  • Ihre Ansprechpartner für allgemeine Fragen zum Beteiligungsportal

    Jan Minges
    Abteilung Kommunikation
    Telefon:    (0711) 216-91813
    Mail:        stuttgart-meine-stadt@stuttgart.de

    Oliver Seibold
    Abteilung Kommunikation
    Telefon:    (0711) 216-91780
    Mail:        stuttgart-meine-stadt@stuttgart.de

    Anschrift:
    Landeshauptstadt Stuttgart
    Abteilung Kommunikation
    Rathauspassage 2
    70173 Stuttgart