Das Bild zeigt eine Streuobstwiese. Foto: Stadt Stuttgart
Stuttgart-Mühlhausen, Stuttgart-Obertürkheim, Stuttgart-Untertürkheim, Stuttgart-Zuffenhausen

Biotopverbundumsetzung

Arten- und Biotopschutz

ThemaUmwelt
Zeitraumfür Beteiligung: seit 01.01.00, Ende offen
ZielgruppeEinwohnerinnen und Einwohner aus Mühlhausen, Zuffenhausen, Obertürkheim und Untertürkheim

informelle Beteiligunginformelle Beteiligung
offen
  • Biotopverbundumsetzung

    Der Biotopverbund und die Biotopverbundplanung dienen als Werkzeug des Arten- und Biotopschutzes. Das Projekt "Biotopverbund Stuttgart" fand seinen Anfang in vier Pilotbezirken: Mühlhausen und Zuffenhausen, sowie Obertürkheim und Untertürkheim. Hier wurden ab dem Jahre 2000 zwei Arbeitskreise, bestehend aus Ehrenamtlichen, Vertretern von Verbänden und Behörden ins Leben gerufen.

    Der Arbeitskreis in Mühlhausen/ Zuffenhausen hat dieses Jahr kein spezielles Jahresprojekt, die heimischen Streuobstwiesen bleiben aber dennoch ein großes Anliegen. Auch dieses Jahr werden die örtlichen geschützten Biotope gepflegt. Der Arbeitskreis Obertürkheim/ Untertürkheim konnte im April die Fertigstellung einer sanierten Trockenmauer am Rotenberg feiern. Der Botanische Arbeitskreis pflegt weiter fleißig einige wichtige Standorte seltener Pflanzen und Tiere.

    Einige Flächen, die bereits seit Jahren im Fokus der Arbeitskreise sind, sind im April mit der Veröffentlichung des Stuttgarter Artenschutzkonzeptes als sogenannte Top-Effizienzflächen ausgewiesen worden und können durch die bewilligten Mittel nun umfassender gepflegt und teilweise noch erweitert werden.

    Ziel des Biotopverbunds ist die Verknüpfung von Lebensräumen, die Förderung der Artenvielfalt sowie die Zukunftsplanung auf naturschutzfachlich relevanten Flächen. Die Unterstützung durch Ehrenamtliche ist hier besonders wichtig. Die ehrenamtliche Flächenpflege kann auf privaten und städtischen Flächen erfolgen, ist hochwertig sowie finanziell äußerst wirtschaftlich. Aufgrund der personellen und finanziellen Engpässe bei den ausführenden Ämtern stellt das ehrenamtliche Engagement die korrekte Pflege und Instandhaltung von naturschutzfachlich besonders wertvollen Biotopen sicher.

    Interessierte Stuttgarterinnen aus Mühlhausen und Zuffenhausen sowie Obertürkheim und Untertürkheim sind eingeladen, an den Treffen der Arbeitskreise teilzunehmen. Kontaktieren Sie hierzu bitte:

    Petra Jentschke
    Amt für Umweltschutz
    Telefon:    (0711) 216-88407
    E-Mail:     petra.jentschke@stuttgart.de
     
    Das Artenschutzkonzept kann unter www.stuttgart.de/artenschutzkonzept als PDF-Datei heruntergeladen oder gegen eine Schutzgebühr von10 Euro plus Versandkosten beim Amt für Umweltschutz bestellt werden.
 

Arbeitsgruppen zur Biotopverbundumsetzung

Aktuell gibt es zwei Arbeitskreise zur Biotopverbundumsetzung:
  • Arbeitskreis Mühlhausen/ Zuffenhausen
  • Arbeitskreis Obertürkheim/ Untertürkheim

Interessenten sind herzlich eingeladen, an den Treffen der Arbeitskreise teilzunehmen. Informationen zu den nächsten Terminen erhalten Sie von:

Petra Jentschke
Amt für Umweltschutz
Telefon:    (0711) 216-88407
E-Mail:     petra.jentschke@stuttgart.de

  • Ihre Ansprechpartnerin zum Vorhaben

    Petra Jentschke
    Amt für Umweltschutz
    Telefon:    (0711) 216-88407
    Mail:        petra.jentschke@stuttgart.de

    Anschrift:

    Landeshauptstadt Stuttgart
    Amt für Umweltschutz
    Gaisburgstr. 4
    70182 Stuttgart​
     
  • Ihre Ansprechpartner für allgemeine Fragen zum Beteiligungsportal

    Jan Minges
    Abteilung Kommunikation
    Telefon:    (0711) 216-91813
    Mail:        stuttgart-meine-stadt@stuttgart.de
     
    Oliver Seibold
    Abteilung Kommunikation
    Telefon:    (0711) 216-91780
    Mail:        stuttgart-meine-stadt@stuttgart.de

    Anschrift:
    Landeshauptstadt Stuttgart
    Abteilung Kommunikation
    Rathauspassage 2
    70173 Stuttgart
    ​ ​ ​